BAC HA

Bac Ha, Vietnam

Bac Ha, ein kleiner Ort im malerischen Hochland im Nordwesten Vietnams, ist berühmt für seinen bunten Sonntagsmarkt. Der Ort selber ist eher verschlafen und touristisch ziemlich unerschlossen, aber ein Besuch des Sonntagsmarkts mit seinen exotischen Produkten und Massen von Angehörigen verschiedender Hill Tribes, die zum Einkaufen und Handeln kommen, ist ein unvergeßliches Erlebnis.

Da der Markt sehr zeitig in der Früh beginnt, ist es sinnvoll, in Bac Ha zu übernachten. Somit hat man auch die Gelegenheit zu beobachten, wie die von den umliegenden Dörfern aus allen Richtungen zu Fuß und auf Pferden herbeiströmenden Kaäufer und Verkäufer nach Bac Ha kommen. In der Gegend leben zehn verschiedene ethnische Gruppen, wobei die Flower H'mong am leichtesten zu erkennen sind. Die Flower H'mong Frauen tragen karierte Kopftücher, sowie leuchtend bunte Oberteile und Röcke mit aufwendigen Stickereien. Der Markt wird auch von den Han, Dzao, Thulao, Xa Fang, Giay, Thai, Phula, Lachi, und Nung besucht.


Sehenswürdigkeiten & Aktivitäten

  • Sonntagsmarkt
    Der Markt findet jeden Sonntag in der Früh im Freien auf einem großen betonierten Platz statt. Auf dem Markt werden hauptsächlich landwirtschaftliche Nutztiere wir Büffeln, Schweine, Hühner und Pferde verkauft. Die unzähligen Stände verkaufen auch Obst, Gemüse, Fleisch, Tabak, Maiswein (eine lokale Spezialität), Reiswein, Haushaltswaren, bunt gefärbte Wolle, verschiedene Hill Tribe Gewänder and in geringeren Mengen auch Handarbeiten der Hill Tribes, wie z.B. Schmuck, Körbe und Textilien.

    Auf dem Markt herrscht üblicherweise reges Treiben und er ist voll von Leuten, die einkaufen, verkaufen und sich mit Freunden treffen. Die meisten Leute haben einen langen Weg hinter sich und der Markt wird nicht nur zum Ein- und Verkaufen, sondern auch als Gelegenheit genutzt, um Leute zu treffen oder kennenzulernen. Dies findet oft bei einer dampfenden Schale Suppe oder Nudeln statt, die von zahlreichen Garküchen angeboten werden. Das Ein- und Verkaufen von Tieren ist strikte Männersache, während die Frauen unerbittlich um Gemüse und Textilien handeln. Kinder werden von den Familien prinzipiell immer mitgenommen, weshalb man auch viele Frauen sieht, die ihre Babys in bunte Decken gewickelt am Rücken tragen.

  • Bacha

    Essen & Einkaufen

    Abenteuerlustige können auf dem Markt eine Vielzahl exotischer Produkte ausprobieren, von extrem starkem Mais- und Reiswein bis zu rohem Tabak, der aus riesigen Pfeifen geraucht wird sowie vielen exotischen Gerichten, die von den Garküchen angeboten werden. Liebhaber von Textilien und Handarbeiten kommen hier voll auf ihre Rechnung. Auf dem Markt findet man auch sehr schön gearbeiteten Silberschmuck, wobei die großen Ohrringe und Halsketten der Flower H'mong besonders hervorstechen.


    Hotels

    Die besten Hotels und günstigsten Angebote für Unterkünfte in Bac Ha finden sie hier: Bac Ha Hotels.


    Weather


    Video

    Get the Flash Player to see this player.


    Reisenotizen

    Wer am Samstag in Bac Ha übernachtet, wird am Sonntag in der Früh mehr als belohnt! Wir fuhren an einem Samstag Morgen auf der spektakulären Straße von Sapa über Bac Ha nach Can Cau, wo wir den samstäglichen Markt besuchten (sehr empfehlenswert!) und übernachteten dann in Bac Ha, um am Sonntag den Markt zu erleben.

    Abgesehen von der schönen Landschaft ist Bac Ha nicht besonders interessant, aber der Sonntagsmarkt ist einfach toll! Schon vor Anbruch der Dämmerung treffen die ersten Flower H'mong zu Fuß und auf Pferden ein, vollgepackt mit verschiedenen Waren und in unglaublich bunten Gewändern. Alleine dieser Anblick ist die Reise nach Bac Ha wert. Der Markt selbst mutet wie eine Szene aus einem Abenteuerfilm an...es ist unmöglich, in Worten zu beschreiben, wie faszinierend das Spektakel ist. Ein absolutes Muß!

    Haben auch Sie Tips oder tolle Eindruecke von Ihrem Vietnamurlaub, die Sie gerne weitergeben möchten? Erzaehlen Sie uns davon und wir veröffentlichen die Besten davon auf unserer Website!