PHU QUOC INSEL

Phu Quoc Island

Vietnams größte Insel, einstmals ein stiller und vergessener Vorposten, ist auf dem besten Weg, sich zum top Reiseziel für Strandurlaube zu entwickeln. Palmenstrände mit feinem, weißen Sand, zahlreiche luxuriöse Strandresorts, sowie die schnelle Erreichbarkeit mit regelmäßigen Flügen von Saigon machen Phu Quoc zu einem idealen Reiseziel für einen tropischen Inselurlaub.


Sehenswürdigkeiten/Aktivitäten

  • Strände und Wassersport
    Die meisten Resorts befinden sich an der Westküste der Insel, die durch ihre traumhaften Strände und türkises Wasser besticht. Die Gewässer eigenen sich hervorragend zum Schnorcheln und Tauchen. Beides kann direkt bei den Resorts vor Ort oder bei Tauchshops auf der Insel gebucht werden. Die besten Gebiete zum Schnorcheln und Tauchen liegen rund um die fantastischen Korallenriffe, von denen die An Tho Inselnd und Turtle Island umgeben sind. Beide können mit dem Boot erreicht werden und die Gewäer tummeln nur so mit Fischen und Meerestieren.

  • Wandern- Es ist möglich, durch die bewaldeten Berge im Inneren der Insel zu wandern, allerdings braucht man dazu einen Führer, da es keine markierten Wege gibt.

    Essen

    Phu Quoc ist berühmt für die Produktion von Fischsauce (nuoc mam) sowie hervorragendem Pfeffer. Auf der Insel gibt es viele Pfefferplantagen, von denen die meisten besucht werden können.


    Hotels

    Die besten Hotels und günstigsten Angebote für Unterkünfte in Phu Quoc finden sie hier: Phu Quoc Island Hotels.


    Klima

    Tropisches Klima mit einer Trockenzeit von November bis April und einer Regenzeit von Juni bis Oktober.



    Reisenotizen

    Haben auch Sie Tips oder tolle Eindruecke von Ihrem Vietnamurlaub, die Sie gerne weitergeben möchten? Erzaehlen Sie uns davon und wir veröffentlichen die Besten davon auf unserer Website!